SV Bliesmengen Bolchen 1927 e.V.

Bliesmengen

T-Shirt Bestellung

Pflichtfeld *
 

 

 

 

 

  Captcha erneuern  
 
 

10. Spieltag – Kreisliga A Bliestal

SV Alschbach - SVB II 1:3

In Alschbach musste man auf Grund von Verletzungen, Urlaub und Personalproblemen beim SVB I fast mit dem letzten Aufgebot antreten. Am Spieltag musste man deshalb noch kurzfristig Lars Mörsdorf, Philipp Gasthalter, Marec Curcio und Maximilian Frisch verpflichten. Diesen Spielern ein besonderes Dankschön, dass sie so kurzfristig zur Verfügung standen. Kurz vor dem Spiel musste dann auch noch Jan Kamjunke passen, sodass man wohl mit einer wirklich einmaligen Aufstellung antrat.

Trotzdem trat man selbstbewusst auf und hatte die Partie von Anfang an unter Kontrolle. Der SVB hatte bereits nach wenigen Minuten die erste dicke Möglichkeit, doch Marco Krummel verfehlte das Tor knapp. In der 15 Minute konnte er dann aber doch jubeln, als er einen Freistoß direkt im Tor unterbrachte. Auch nach der Führung machte der SVB weiter und vergab durch Marco Krummel und Timo Brocker beste Möglichkeiten. Nach einem klaren Foul gab es dann schließlich Elfmeter für den SVB und Timo Brocker verwandelte sicher zur 2:0 Führung. Danach nahm die Mannschaft das Spiel kurzzeitig etwas zu leicht und der SV Alschbach, angestachelt durch seine „emotionalen“ Fans, kam, nach einem langen Einwurf zum Anschlusstreffer. Trotz der jetzt recht hitziger Stimmung von Außen, blieb dies allerdings der einzige Alschbacher Torschuss für lange Zeit. Denn danach spielte nur noch der SVB und erarbeitete sich sehr gute Möglichkeiten. Marco Krummel scheiterte dabei mehrmals am Alschbacher Keeper. Schließlich fiel doch noch vor der Pause das 3:1. Marco Krummel stand zwar dabei im Abseits, da der Ball aber von einem Alschbacher kam, ließ der Unparteiische korrekterweise weiterlaufen und Marco Krummel lief allein aufs Tor. Vor dem Tor passt er quer zu Lars Mörsdorf und der wiederum behielt die Nerven und schob souverän zum 3:1 ein. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und so wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit zeigte sich den mitgereisten Zuschauern über weite Strecken ein schwaches Spiel ohne wirkliche Tormöglichkeiten. In den letzten 15 Minuten nahm das Spiel dann aber doch noch einmal etwas Fahrt auf. Zuerst konnte Alschbach den zweiten Torschuss verbuchen. Wobei Christian Kalle stark gegen Alschbachs Spielertrainer Theis parierte. Dann erspielte sich der SVB eine Tormöglichkeit nach der anderen. Allen voran Marco Krummel scheiterten aber immer wieder am besten Alschbacher, dem Torhüter. Als er dann doch einmal, nach einem Schuss von Marco Krummel, geschlagen war, rettet der Pfosten für ihn. So blieb es dann am Ende beim knappen, aber hochverdienten 3:1 Sieg. Mit einer besseren Torausbeute wäre zwar auch ein deutlich höherer Sieg drin gewesen, aber der SVB trotzte heute der großen Personalprobleme und zeigte mannschaftliche Geschlossenheit und Siegeswille.

Aufstellung: Christian Kalle, Jens Nagel, Niklas Gimbel (84. Maximilian „Major“ Frisch), Lars Mörsdorf (80. Marec Curcio), Mark Braun, Sebastian „Tanne“ Wieczorek (68. Philipp Gasthalter), Timo Brocker, Marco Krummel, Michael Munz, Sebastian Fuchs, Stefan Kamjunke

Tore: Krummel, Brocker, Mörsdorf

Bericht: Timm Braun